Alle Beiträge von Alexander Motoc

Im richtigen Moment den Tornado gezündet

TV Gladbeck 2 gg. DSC Wanne-Eickel  26:28 (13:10)

Beim Auswärtsspiel in Gladbeck stand die Mannschaft des DSC mal wieder einer zahlenmäßigen Übermacht gegenüber, immerhin konnte der Gastgeber seine Bank mit 16 Spielern bis ans Limit besetzen. Dementgegen stellten sich zehn Spieler aus Wanne-Eickel.

Erwartungsgemäß legte der Turnverein aus Gladbeck im höchsten Tempo los, kombinierte geschickt und setzte mit dem 5:0 in der 8. Minute eine erste Duftmarke der eigenen Motivation. Nur langsam kamen die Mondstädter ins Spiel, oftmals scheiterte man am gegnerischen Keeper oder verlor die Bälle unnötigerweise durch technische Fehler.

Im richtigen Moment den Tornado gezündet weiterlesen

Nowoczien trifft und sichert den Sieg

DSC Wanne-Eickel gg. HSC Haltern-Sythen 3  19:17 (9:9)

Beim erneuten Auflauf in der Sporthalle der Erich-Fried-Gesamtschule trafen die Mondstädter auf die Drittvertretung aus Haltern. Im Hinspiel hatte es eine verdiente Niederlage gegeben, weshalb sich die Mannschaft des DSC vor dem Spiel einiges vorgenommen hatte. 

Gegen die sehr junge Mannschaft des HSC setzte Interimstrainer Jan Bollmann auf eine stabile Deckung mit langen Passstafetten im Angriff. Zunächst ging dieser Plan auf: Haltern gelangen in den ersten 15 Minuten lediglich zwei Tore. Schnell ging der DSC in Führung, ohne sich jedoch deutlicher absetzen zu können. 

Nowoczien trifft und sichert den Sieg weiterlesen

Gute Schlussphase reicht nicht zum Punktgewinn

VfL Bochum 2 gg. DSC Wanne-Eickel 22:21 (13:8)

Beim ersten Spiel des neuen Jahres zeigte die Mannschaft des DSC mal wieder zwei Gesichter. Gerade in der ersten Halbzeit wurde das Team sowohl im Angriff als auch in der Abwehr vor scheinbar unlösbare Probleme gestellt und lag in der Pause zurecht mit fünf Toren in Rückstand. In der zweiten Hälfte besserte sich das eigene Spiel, der VfL konnte sich nicht weiter absetzen und hatte zum Ende der Partie auch mit der eigenen Kondition zu kämpfen, weshalb das Spiel wieder spannend wurde. Zum Schluss hatten die Handballer aus Bochum jedoch die Souveränität und das Glück, um die Partie letztendlich für sich zu entscheiden.

Gute Schlussphase reicht nicht zum Punktgewinn weiterlesen

Same Procedure As Every Year

HSV Herbede 2 gg. DSC Wanne-Eickel 24:27 (10:15)

Das verflixte letzte Spiel im Jahr: Die Vorzeichen standen schlecht: es war ein dunkler Spätnachmittag im Dezember, die Tabellensituation war nicht Fisch, nicht Fleisch. Es war die letzte Halle in der letzten Ecke einer dunklen Sackgasse. Die Mannschaft würde erneut mit einer Rumpftruppe auflaufen müssen und dann trat man ein in die traurigste Halle, die ich in 30 Jahren Handball sehen musste. 

Same Procedure As Every Year weiterlesen

Souveräner Auftritt gegen das Tabellenschlusslicht

DSC Wanne-Eickel gg. TuS Bommern 3 – 24:13 (14:5)

Beim letzten Heimspiel des Jahres konnten die Handballer des DSC ihrer Favoritenrolle gerecht werden und sich deutlich durchsetzen. 

Unter besten Handballbedingungen startete die Partie mit einigen schönen Toren der Mondstädter, wodurch sich der Gastgeber bereits früh deutlich absetzte und das eigene Spiel  ab der 20. Minute beruhigen konnte, ohne den Sieg zu gefährden. 

Souveräner Auftritt gegen das Tabellenschlusslicht weiterlesen

Schade, schade, Schokolade!

TB Beckhausen gg. DSC Wanne-Eickel 24:23 (12:13)

In einer stets engen Partie fehlte den Mondstädtern am Ende das Glück, um zumindest einen Punkt aus Gelsenkirchen zu entführen. 

Dabei zeigte sich der DSC, abermals aus verschiedenen Gründen stark dezimiert, dieses Mal vor allem offensiv von einer besseren Seite. Besonders die Rückkehr von Routinier Jens Wontora belebte den Angriff spürbar. Gegen den Tabellennachbarn gelangen viele schöne Spielzüge, die oft erfolgreich abgeschlossen wurden. 

Schade, schade, Schokolade! weiterlesen

Punktsieg gegen den Tabellenführer

DSC Wanne-Eickel gg. ETG Recklinghausen 2  19:19 (8:11)

Beim Spiel zur besten Handballzeit schienen die Rollen bereits vor Spielbeginn verteilt. Die Zweitvertretung der Eisenbahner Turngemeinde aus Recklinghausen ging als klarer Favorit in die Partie, war sie doch als bisher einzige Mannschaft in der Liga verlustpunktfrei geblieben. Dass die Bank des DSC aus verschiedenen Gründen wieder mal spärlich besetzt war und Spieler der eigenen Zweiten aushelfen mussten, erleichterte die Situation nicht.

Punktsieg gegen den Tabellenführer weiterlesen

Spannende Schlussphase im Derby

SV Teutonia Bochum-Riemke 3  gg.  DSC Wanne-Eickel 26:27 (9:15)

Beim vierten Saisonspiel gab es den zweiten Sieg für die Mannschaft des DSC. Zu Beginn spielten die Mondstädter einen anständigen Ball und verhielten sich in der Abwehr besser als in den Spielen zuvor. So fiel es den Gegnern aus Riemke schwer, sich in der Offensive zu entfalten. Weil auch die Trefferquote an diesem Tag stimmte, ging das Wanner Team mit einer komfortablen Führung in die Halbzeitpause.

Spannende Schlussphase im Derby weiterlesen

Niederlage trotz Hackerts-Comeback

DSC Wanne-Eickel gg. TV Gladbeck 2 19:25 (7:12)

Wieder einmal trat die Mannschaft des DSC Wanne-Eickel stark ersatzgeschwächt an, während die Gäste aus Gladbeck auf einen nahezu vollen Kader zurückgreifen konnten. 

So entwickelte sich von Beginn an ein einseitiges Spiel mit wenigen Toren durch den Gastgeber. Insgesamt fehlte im Angriff der Spielfluss und man merkte der Mannschaft die fehlende Trainings- und Spielpraxis an. 

Niederlage trotz Hackerts-Comeback weiterlesen

DSC unterliegt in Halterner Abwehrschlacht

HSC Haltern-Sythen 3 gg. DSC Wanne-Eickel 18:15 (7:7)

Nach einer ungewohnt kurzen Pause von nur einer Woche stand das zweite Saisonspiel für die Handballer des DSC an. Wieder einmal war die Mannschaft stark ersatzgeschwächt und spielte gegen eine volle Bank des Gegners.

In den ersten zehn Minuten konnten sich die Mondstädter noch auf 4:1 absetzen, danach glich Haltern jedoch aus, wodurch sich ein spannendes und umkämpftes Spiel ergab. Nach der Halbzeit gingen die Gastgeber in Führung und gaben diese bis zum Ende nicht mehr aus der Hand. 

DSC unterliegt in Halterner Abwehrschlacht weiterlesen