Alle Beiträge von Alexander Motoc

DSC unterliegt in Halterner Abwehrschlacht

HSC Haltern-Sythen 3 gg. DSC Wanne-Eickel 18:15 (7:7)

Nach einer ungewohnt kurzen Pause von nur einer Woche stand das zweite Saisonspiel für die Handballer des DSC an. Wieder einmal war die Mannschaft stark ersatzgeschwächt und spielte gegen eine volle Bank des Gegners.

In den ersten zehn Minuten konnten sich die Mondstädter noch auf 4:1 absetzen, danach glich Haltern jedoch aus, wodurch sich ein spannendes und umkämpftes Spiel ergab. Nach der Halbzeit gingen die Gastgeber in Führung und gaben diese bis zum Ende nicht mehr aus der Hand. 

Trainer Niggemann kritisierte vor allem die vielen technischen Fehler und die teils zahnlose Offensive. Oft war der Druck auf die Abwehr zu gering und der Ball wurde zu langsam durch die Reihen gespielt. Er lobte im gleichen Atemzug jedoch die komplette Mannschaft für eine gute Abwehrleistung, wodurch das Spiel trotz der Unterzahl auf der Bank lange ausgeglichen blieb.

Bei der nächsten Partie in vier Wochen gegen den Turnverein aus Gladbeck erwartet den DSC ein ähnlich eingestellter Gast. Coach Niggemann kündigte eine Aufarbeitung des letzten Spiels an und möchte den Fokus im Training für mehr Durchschlagskraft auf spielerische Elemente legen.

Das Spiel findet am 24.10.2021 um 11:15 Uhr statt – Austragungsort ist die Gesamtschule Erich-Fried.

Motoc, Akyildiz; Nowoczien (1),  Lindner, Hippe (4), Pressler (3), Sokolowski, Bollmann (2), Gawlick (1), Wanczura (4)

Auftaktsieg nach langer Pause

DSC Wanne-Eickel  gg.  VfL Bochum   23:22 (8:11)

559 Tage nach dem letzten Pflichtspiel startete die Handballvertretung des DSC Wanne-Eickel mit einem verdienten Sieg in die neue Saison. 

Gegen zahlenmäßig stark überlegene Gegner gingen die Mondstädter als Außenseiter in die Partie. Während Bochum oft wechselte und damit das Spiel schnell gestalten wollte, versuchte der DSC den Ball laufen zu lassen und das Spiel über eine solide Abwehr so lange wie möglich offen zu halten, was auch gelang. Dank einer starken zweiten Halbzeit und einem überragenden Eike Hippe, der insgesamt acht Treffer erzielte, gewann der DSC das erste Spiel der Saison zwar knapp, aber verdient.

Die nächste Partie findet am nächsten Samstag um 15:30 in Haltern statt.

Motoc, Neumann; Nowoczien (4), Reynoss (3), Hippe (8), Bicker (1), Bollmann (2), Gawlick (1), Wanczura (4)

Torfestival im Sportpark

DSC Wanne-Eickel – TV Gladbeck 2 34:15 (15:7)

Die Heimmannschaft aus Wanne legte einen Traumstart hin und führte nach zehn Minuten bereits mit 8:0. Insbesondere Tobias Kordes im Tor konnte sich ein ums andere mal auszeichnen. Doch auch die Abwehr folgte dem auferlegten Kurs des Trainers Jan Bollmann im Verbund zu verschieben und so die Gäste aus Gladbeck zu Würfen aus dem Rückraum zu zwingen.

So gewannen die Mondstädter am Ende souverän und verabschieden sich mit einem Erfolgserlebnis in die Herbstpause.

Kordes, Motoc; Janssen (3), Hippe (4), Wontora (8), L. Nimi (2), 
Sokolowski (4), Bicker (2) Wanczura (4), Pressler (3), Nowoczien (4), P. Nimi